Schützenfest Sarstedt


Direkt zum Seiteninhalt

Liebe Sarstedterinnen und Sarstedter,
liebe Freunde des Sarstedter Freischießen, Volks- und Schützenfestes,
liebe Schaustellerinnen und Schausteller,
liebe Geschäftspartner und Dienstleister,
liebe Spielleute,
verehrte Damen und Herren,

nun ist es soweit, die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel hat in Absprache mit den Ministerpräsidenten der Länder bekannt gegeben, dass in Anbetracht der Infektionsgefahr alle Großveranstaltungen bis 31. August 2020 untersagt werden. Unser Schützenfest ist davon auch betroffen. Laut Verordnung vom Land Niedersachsen vom 17. April 2020 zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus dürfen wir unser Freischießen, Volks- und Schützenfest Sarstedt im Juni nicht veranstalten.
Es ist traurig und wir bedauern es sehr, da unser Fest seit 1952 ununterbrochen stattgefunden hat und jedes Jahr mit viel ehrenamtlichen Engagement mit langem Vorlauf aufs Neue geplant wird und dessen Gestaltung schon weit fortgeschritten ist. In der derzeitigen Situation um die Ausbreitung von COVID-19, den aktuell getroffenen Maßnahmen und der allgegenwärtigen Berichtserstattung können wir die Entscheidung allerdings auch nachvollziehen und respektieren sie.
Ungeachtet dessen, dass das Fest von offizieller Seite untersagt wird, waren wir uns in den vergangenen Wochen seit dem verordneten Kontaktverbot als Organisator einer Großveranstaltung stets der Verantwortung bewusst, einen Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens zu liefern. Ein Schützenfest zu feiern ist in dieser Situation leider unmöglich und würde das Gegenteil bewirken. Die Ansteckungsgefahr wäre zu hoch, so dass wir selbst nicht nur im Festausschuss sondern auch alle anderen Mitglieder in unseren beiden Schützenvereinen es nicht mit ruhigem Gewissen hätten vereinbaren können, ausgelassen zu feiern.
Wir wünschen allen Geschäftspartnern, Dienstleistern und Sponsoren, aber insbesondere unseren Schaustellern, die uns teilweise jahrzehntelange Treue erweisen, alles Gute für diese Zeit, auf dass Sie die Krise glimpflich überstehen und wir Sie/Euch alle wieder beim Freischießen, Volks- und Schützenfest Sarstedt begrüßen dürfen.
In diesem Sinne, achten Sie auf sich, halten Sie sich bitte an die Vorgaben, damit es schnell ausgestanden ist, und bleiben Sie gesund, damit wir 2021 gemeinsam wieder feiern können.
Im Namen des Festausschusses
Die Schäffer Kai Kosowski (SV51) und Peter Borgaes (ASG)
Im Namen der beiden Schützenvereine SV Sarstedt von 1951 e.V. und Alte Schützengilde zu Sarstedt von 1813 e.V.
Die 1. Vorsitzenden Manfred Schmidt (SV51) und Torsten Lau (ASG)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü