Schützenfest Sarstedt


Direkt zum Seiteninhalt

Festscheiben

Schießprogramm

Festscheiben


Stadt Sarstedt:

Teilnahmeberechtigt sind alle Damen und Herren die 2003 oder früher geboren wurden.

Satzgeld:1 Satz = 3 Schuss = € 2,00 beliebig nachsetzen erlaubt
Waffe: Kleinkalibergewehr Entfernung:50 Meter
Anschlag:stehend aufgelegt Wertung:Teilermesswert

Preise: 1. bis 10. Platz je ein Pokal

Niedersachsen:

Teilnahmeberechtigt sind alle Damen und Herren die 2003 oder früher geboren wurden.

Satzgeld:1 Satz = 3 Schuss = € 2,00 beliebig nachsetzen erlaubt
Waffe: Kleinkalibergewehr Entfernung:50 Meter
Anschlag:stehend Freihand Wertung:Ringwertung
Stechschuss ab 25 Ring (Teilermesswert)

Preise: 1. Platz Ehrengabe
Die Vergabe weiterer Preise richtet sich nach der Beteiligung an diesem Schießen.

Deutschland:

Teilnahmeberechtigt sind alle Damen und Herren die 2003 oder früher geboren wurden.

Satzgeld:1 Satz = 3 Schuss = € 2,00 beliebig nachsetzen erlaubt
Waffe: Kleinkalibergewehr Entfernung:50 Meter
Anschlag:stehend aufgelegt Wertung:Ringwertung
Stechschuss ab 28 Ring (Teilermesswert)

Preise: 1. Platz die Scheibe Deutschland
2. bis 5. Platz je eine Ehrengabe
Sonderpreis (Fa. Trinkgut)für den insgesamt besten Stechschuss
(Teilermesswert) des höchsten Ringwertes jedes Schützen

Jugend:

Teilnahmeberechtigt sind alle weiblichen und männlichen Jugendlichen die in den Jahren 2002 bis 2011 geboren wurden.

Satzgeld:1 Satz = 10 Schuss = € 1,00 beliebig nachsetzen erlaubt
Waffe: Lichtpunkt (Jahrgang 2008 - 2011) Entfernung:10 Meter
Luftgewehr (Jahrgang 2002 - 2007)
Anschlag:stehend aufgelegt Wertung:Teilermesswert

Preise: 1. Platz Jugend-Festscheibe 1. Bis 10. Platz je ein Orden/ Medaille

Alte Kameraden:

Teilnahmeberechtigt sind alle Damen und Herren die 1972 oder früher geboren wurden.

Satzgeld:1 Satz = 10 Schuss = € 1,50 beliebig nachsetzen erlaubt
Waffe: Luftgewehr Entfernung:10 Meter
Anschlag:sitzend auf Stange aufgelegt Wertung:Teilermesswert
Die beiden besten Teiler ergeben das Gesamtergebnis
Preise: 1. bis 3. Platz je eine Ehrengabe



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü